BÜNDNER SPEZIALITÄT

Stattliche Liegenschaft in Andeer, einem Kurort, der bekannt für wilde Schluchten und die Heilquelle ist. Da wohnen, wo andere Ferien machen möchten. Haus mit Einliegerwohnung, für kleine und grosse Familien oder das Modell Leben und Arbeiten am selben Ort oder als Mehrgenerationenhaus.

Länger als zwei Jahrtausende war der Splügenpass die wichtigste Verbindung zwischen dem heutigen Italien und Graubünden. Als besonders beschwerlicher Teil dieser Strecke galt die Viamala-Schlucht nördlich von Andeer. Vor Jahrtausenden vom Wasser des Hinterrheins in den massiven Felsen geschliffen, sind in der Schlucht heute noch Spuren der alten Säumerroute zu entdecken.

Der noch junge Hinterrhein passiert südlich von Andeer eine weitere Engstelle: Die Roflaschlucht. Inmitten steiler Felswände stürzt er tosend über eine Stufe hinunter, eine Felsengalerie führt zum Wasserfall hinunter und unter dem stiebenden Rhein hindurch.

An diesem Verkehrsweg gelegen, blickt Andeer zurück auf eine lange Entwicklungsgeschichte. Zum Glück sind die in Graubünden weit verbreiteten Dorfbrände ausgeblieben, deshalb haben viele Häuser ein überdurchschnittlich hohes Baualter und sind gut erhalten. Von nationaler Bedeutung ist das Ortsbild, bei einem Spaziergang durch die Gassen des Dorfes wähnt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Besonders wirken die historischen Häuser entlang der Veia Granda, der Hauptstrasse von Andeer, einige fallen durch ihre Wanddekorationen aus dem 16. Jahrhundert auf.

Viele kennen Andeer wegen seiner Heilquelle, das Mineralbad gehört zu den touristischen Hauptanziehungspunkten. In einer schönen Waldlichtung wurde zudem ein Freibad gebaut. Bekannt ist auch der grünliche Orthogneis, ein Naturstein, welcher am Dorfrand abgebaut und als Verde Andeer für den Innenausbau verwendet wird. 

Wanderwege führen durch den weiten Nadelwald der Region, zu lauschigen Bergseen und auf historischen Übergängen in die Nachbartäler. Der wohl interessanteste ist die Via Spluga, ein Kultur- und Weitwanderweg, 65 km lang, der seit Jahrhunderten Bündner und Lombarden verbindet.  

Die Veia Granda bildet ungefähr in der Dorfmitte einen Platz, an dem das Verkaufsobjekt steht. Geschickt die beiden im Dorf vorherrschenden Baumaterialen Stein und Holz nutzend, zeigt das Haus mit der Giebelseite gegen die Strasse. Die Kombination von hell verputzter Fassade und viel wettergebräuntem Holz integriert den Bau aus den Achtzigern in die denkmalgeschützte Umgebung. Durch das Fehlen von Fensterachsen wirkt der grosse Baukörper nicht massig, ein Umstand, den die geschickt asymmetrisch gesetzten Holzelemente der Gebäudehülle noch weiter betonen. 

Das Erdgeschoss ist klassisch aufgebaut: Eingangstüre mit vorgesetztem Windfang, gross dimensioniertes Entrée mit stattlichem Treppenhaus, Doppelgarage, eine Waschküche und ein Kellerraum. Zudem ist eine Einliegerwohnung mit zwei hellen Räume, mit Dusche/WC und Küche eingebaut. Ideal für eine Vermietung geeignet oder für das Modell vom Leben und Arbeiten am gleichen Ort oder für einen Mehrgenerationenhaushalt.

Im ersten Obergeschoss sind alle Räume geschickt kreisförmig um Treppenhaus und Vorplatz angelegt. Im Wohnraum findet sich ein Cheminée, die Küche hat einen eigenen Balkon, der im Sommerhalbjahr als Esszimmer dienen kann. Gegen die Veia Granda ist ein zweiter Balkon angebaut, es gibt ein grosses Bad und ein separates WC und noch drei weitere Zimmer. 

Drei Zimmer sind auch im zweiten Obergeschoss um den Vorplatz und das Treppenhaus angeordnet, jeder der Räume hat eine Türöffnung zu einem der beiden Balkone. Ein kleines Bad mit Dusche und WC schafft Komfort. Da, wo die Kniestockhöhe sonst für bewohnten Raum zu klein wäre, sind beidseitig Dachräume angeordnet, 

Alle Wände mit feinem, hellem Abrieb, Decken und Böden in Holz, ebenfalls Türen und Fenster und alle Futter. Besonders eindrücklich der Dachstock mit sichtbaren Sparren und Pfetten. Viel Raum, pfiffig gegliedert, hochwertige Materialien, gute Verarbeitung, bestens unterhalten: Ein schönes Haus. 

Eine ideale Liegenschaft für die, welche einen Teil selbst bewohnen und sich gerne mit der Miete der anderen Wohnung die Hypothek finanzieren lassen möchten. Auch wer Teil einer Grossfamilie ist oder ein Mehrgenerationenhaus braucht, findet hier eine günstige Gelegenheit. Oder einfach für den, der genug vom Unterland hat und den kultigen Steinbock-Spots mit Gian und Giachen glauben will.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und bedienen Sie gerne und ganz unverbindlich mit den Verkaufsunterlagen.

Adresse

Veia da Scola 34
7440 Andeer
Küng + Fischli Immobilien GmbH
Kirchstrasse 1
8752 Näfels
 
Bert Fischli
+41 55 646 88 88

Eckdaten

Referenz207-07
Kategorie Einfamilienhaus
Nutzung Wohnen, Ferien
Verfügbar abab sofort
Baujahr1982
Renovationsjahr2004
Raumhöhe2.3 m
Etagen3
Zimmer9
Badezimmer3
Wohnungen2
Anzahl Gäste WC1

Preise

KaufpreisCHF 920'000.–

Flächen

Bruttowohnfläche380 m2
Grundstücksfläche319 m2

Ausstattung

Balkon
Bergsicht
Cheminée
Doppelgarage
Gepflegt
Haustiere erlaubt
Kinderfreundlich
Parkplatz
Ruhig
Sonnig